澳门所有娱乐官方网站链接.首页(欢迎您)

Abhaltung der fünften Ratstagung der chinesisch-deutschen Stiftung der Provinz Anhui für Bildungskooperation

发布者:中德合作发布时间:2022-03-31浏览次数:430

Am Nachmittag des 29. März fand an der Universität Hefei die fünfte Ratstagung der chinesisch-deutschen Stiftung der Provinz Anhui für Bildungskooperation statt. Die Tagung wurde in Hybridform sowohl vor Ort sowie mittels Videokonferenz abgehalten,an der die Vorsitzende der Stiftung, Vizepräsidentin der Universität Hefei Chen Xiu, ebenso wie die Ratsmitglieder und Aufsichtspersonen der Universität sowie externe und ausländische Vorstandsmitglieder teilnahmen. Die Sitzung wurde von Liu Jinping, Direktor des Verwaltungsbüros der Stiftung, geleitet.

Zu Beginn der Tagung bedankte sich Chen Xiu bei den Vorstandsmitgliedern und Aufsichtspersonen für ihre Teilnahme an der Tagung und stellte dem Vorstand den „Bericht über die aktuelle Arbeit der chinesisch-deutschen Stiftung der Provinz Anhui für Bildungskooperation vor, in dem sie die Arbeit der Stiftung im Jahr 2021 kurz Revue passieren ließ und einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Arbeiten der Stiftung in letzter Zeit gab.

He Shikun, Generalsekretär der Stiftung und Direktor der Planungs- und Finanzabteilung der Universität Hefei, stellte den „Finanzbericht der fünften Ratstagung der chinesisch-deutschen Stiftung der Provinz Anhui für Bildungskooperation  vor und berichtete über die finanziellen Einnahmen und Ausgaben der Stiftung im Jahr 2021 sowie das Budget für das Jahr 2022.

Anschließend führten die Ratsmitglieder eine angeregte Diskussion über den 14. Fünfjahresplan, die Entwicklungs- und Finanzmittebeschaffungsanreize sowie die Bewertung des Stiftungsrankings und tätigten Vorschläge für die künftige Entwicklung der Stiftung.

Chen Xiu bedankte sich bei den Ratsmitgliedern und Aufsichtspersonen für ihre Aufmerksamkeit und Unterstützung für die Stiftung. Sie sagte, dass die Stiftung erst seit kurzer Zeit bestehe und dass sie den besonderen Charakter der chinesisch-deutschen Zusammenarbeit berücksichtige, weshalb sie besonders die Unterstützung der Ratsmitglieder, der Alumni, der fürsorglichen Unternehmen und der öffentlichen Persönlichkeiten benötige. Die Stiftung werde die Meinungen und Vorschläge aller sorgfältig aufnehmen und umsetzen. Im nächsten Schritt werde sich die Stiftung darauf konzentrieren, ihre Finanzmittelbeschaffungskapazitäten zu verbessern, mit Unterstützung der Universität einen soliden Anreizmechanismus einzurichten, alle Beteiligten für die Mittelbeschaffung zu mobilisieren, ihre Finanzmittelbeschaffungskraft zu stärken und die nachhaltige Entwicklung der Stiftung zu gewährleisten. Gleichzeitig werde sie auf der Grundlage ihrer eigenen Entwicklung eine solide Arbeit bei der Bewertung von Stiftungen nach den Bewertungsstandards von Provinzstiftungen leisten. Sie betonte, die Stiftung solle sich am 14. Fünfjahresplan orientieren, aktiv am Aufbau der Parteiorganisation, an der Optimierung des internen Mechanismus, an der Gestaltung des Gemeinwohls, am digitalen Aufbau und an der Kultivierung der philanthropischen Kultur auf dem Campus arbeiten und alle Anstrengungen unternehmen, um die hochwertige Entwicklung der Stiftung zu fördern und zum internen Aufbau der Universität und der chinesisch-deutschen Bildungskooperation beizutragen.